Mein Leben mit mir selbst (8)

17. Juli 2007 at 22:21 (Spezifisch)

WelttraumDie Boje ist fertig. Sie sieht aus wie eine Seemine, oder meinetwegen auch wie ein Seeigel, wobei der ja auch nicht viel anders als… Auf jeden Fall habe ich fast zwei Wochen damit zugebracht, dieses Ding zusammenzubasteln, und die Tips von Brutus waren auch nicht immer hilfreich. Richtig gut ging die Arbeit erst voran, als Kriemhild die Musik endlich zugänglich gemacht hatte, und ich schweinelaut „X“ von LambdaTod hören konnte, und all die anderen schönen Sachen. Es war herrlich, dazu immer ein kühles Bier, und ganz vergessen, dass ich doch noch Tagebuch führen wollte. Wollen? Oder sollen? Ich weiß es nicht mehr, ich habe mich ganz daran gewöhnt gehabt.

Aber komisch ist es schon: man gewöhnt sich an etwas, das man ursprünglich nie selbst begonnen hätte. Schlimmer noch: ich wurde durch eine Maschine, einen Softwareseelenklempner, zum Tagebuchschreiben gebracht. Bedenklich. Aber kein Grund, damit aufzuhören. Schließlich könnte ich argumentieren, dass die Maschine selbst wieder von Menschen geschaffen wurde und damit die Idee zum Tagebuchführen auch von diesen Menschen stammt. Aber das tut sie ja sowieso, Kriemhild hat mich nur auf die Dienstvorschrift aufmerksam gemacht. Aber war ihr das auch von Menschen in die Wiege gelegt? Schließlich ist sie neuronal-adaptiv, und man kann nicht genau vorhersagen, was sie letztlich tun wird, höchstens mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit. Aber ist sie nun ein selbständig denkendes System oder doch nur eine Maschine, die den Zweck erfüllt, für den sie geschaffen wurde? Umgekehrt kann man das aber auch bei Menschen fragen, denn wenn man sie nur geschickt genug manipuliert werden sie auch sehr vorhersehbar. Das eine wie auch das andere spricht gegen uns. Ich bekomme Kopfschmerzen. Die Boje bringe ich morgen aus.

o

Eben habe ich wieder mal „Radiology“ gesehen. Die Kandidaten hatten einen Durchschnitts-IQ von ungefähr 60 und der Quizmaster musste sie erklären lassen, wie man ein Frequenzspektogram erstellt. Ich wusste auch nicht, wie das geht, oder was das ist, aber nach einer quälenden Stunde hatte ich es raus, kurz bevor der Moderator eingelagert wurde. Ich fragte Brutus, warum wir das nicht auch längst einmal versucht hatten. Er redete sich raus und sagte, ich hätte es ihm nie gesagt. Wie denn auch, wenn ich es nicht kenne, bin ich Hellseher? Er macht das jetzt jedenfalls, und den Rest des Abends stellt er sich zur Strafe in eine Ecke des Arbeitsspeichers, mit dem Gesicht zur Wand, falls es da eine gibt.

o

Die Schoko-Jalapeño-Chips schmecken interessant, passen aber nur zu Braunbier.

o

Mein Mäuseproblem dürfte der Vergangenheit angehören. Ich habe die beste Mausefalle des Planeten konstruiert und werde sie damit auslöschen. Ein Paprikarifflechip lockt die Maus in den Käfig, in dem sie eine Lichtschranke passiert. Ich habe UV-Licht genommen, das dürfte unsichtbar für die Viecher sein. Zusätzlich habe ich einen Drucksensor eingebaut, der das Gewicht des Nagers registriert. Beide geben ihr Signal an eine Schaltlogik weiter, die das Herzstück der Falle zündet, die sternförmig angeordneten Brenndüsen, die den Nager anschließend ins Mäusenirwana flammen. Das alles wird zusätzlich von einer Infrarot- und einer Wärmebildkamera festgehalten. Ja, wenn ich etwas mache, mache ich es richtig. Es ist mir egal, dass Brutus in der Mäuseasche aus dem Laborbrenner nur Zellstoffreste, Schwermetalle und jede Menge nicht zuordenbaren Kohlenstoff gefunden hat. Diesmal bekommt er Bilder. Die Falle stelle ich in Frachtraum drei auf, den mögen sie am Liebsten.

o

Fast hätte ich die Boje vergessen. Die werde ich jetzt gleich mal für ihren Jungfernflug vorbereiten.

(Fortsetzung folgt)

Der Wettbewerb endet in dieser Nacht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: