Frau Lange

23. Juli 2007 at 23:13 (Spezifisch)

„Was ist denn los, Frau Lange?“ – „Ach, jetzt hab ich versehentlich die Tüte mit den Kortsch Schokoladenzwergen zweimal über den Scanner gezogen. Ich muss den Marktleiter rufen, weil er den Schlüssel zur Kasse hat.“ – „Ach so. Hm, in ihrem Laden damals war das noch einfacher.“ – „Naja, hast schon Recht, Junge.“ – „Wollten sie nicht längst in Rente sein, Frau Lange?“ – „Ach, ich war doch insolvent. Hab ja immer selbständig gearbeitet, nie in die Rentenkasse eingezahlt, dafür hat es nicht gereicht.“ – „Ja aber, sie hatten doch sicher was zurückgelegt?“ – „Das haben so ziemlich alles die Gläubiger bekommen. Ah, Herr Krause, ja, bitte bestätigen sie die Stornierung hier mal. Es tut mir leid, kommt nicht mehr vor, ja Herr Krause, natürlich, versprochen.“ – „Hey, machnse ma ne zweite Kasse auf hier, sehn se nich dass die Schlange schon bis zur Kühltheke geht? Ich bin Kunde, Kun–dee!“ – „Ich rufe die Kollegin, sie kommt gleich.“ – „Hmm, obo dü schmöcken ümmer noch wü fröher, dü Shokolodenzworge, Frau Longe. Bloibn ümmo noch zwöschn dön Zöhn stöckn.“ – „Und zwei achtundsiebzig, macht zehn. Schönen Tag noch… Junge.“ – „Dongö. Wüdosöhn.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: