Kurzmonolog zu trojanischen Dialogen

28. Oktober 2008 at 1:27 (Spezifisch)

(Romantische Reflektionen Ritter Redeflus des Dritten am leicht brackigen Karpfentümpel neben einem etwas verblühten Rosenstrauch, gerichtet an eine bei dieser Gelegenheit nicht anwesende und von ihm auch nicht näher benannte Dame):

Ist nicht Lüge die schönste Form die Wahrheit zu sagen? Weißt Du, dass ich lüge, dann kannst Du Dir nie sicher sein, dass ich hie und da eine kleine Wahrheit einschiebe. Kann ich nicht so manches sagen, was ich, unter dem Banner der Wahrheit, nie wagen würde auszusprechen? Du kannst Dir sicher sein, wenn Du Dich von mir gerade richtig schön verarscht fühlst hörst Du mehr Wahrheiten aus meinem Munde als sonst in Tagen. Du musst sie nur finden.

(Der an dieser Stelle einsetzende leichte Nieselregen bewog den Ritter den Ort zu verlassen, während unbemerkt einige Bütenblätter verwelkt vom Rosenstrauch taumelten).

Advertisements

2 Kommentare

  1. PropheT said,

    Rostet der Mann nicht?

  2. gnaur said,

    Rastlose sind rostfrei, meist. (Von Ratlosen weiß man es nicht.) Und Ritter Redeflus ölt seine Rüstung mit Babyöl ein, soweit mir bekannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: